Große Auszeichnung für Stefan Erlenwein. Wenige Tage nachdem für ihn und seine Frau Nicole beim Sechserrat die Zeit als Prinzenpaar endet und ein neues Prinzenpaar proklamiert wird, zeichnet ihn am 15. Februar 2022 die GKG Uzvögel 1900 e.V. mit der karnevalistischen Ehrenwürde „Doctor humoris causa“ aus. Er folgt damit auf Otto Fricke MdB, der 2019 zuletzt ausgezeichnet wurde. Der 44-jährige Hülser ist im wahrsten Sinne ein Brauchtumsaktivist. Als Prinz Karneval von Hüls, als Büttredner „Breetlooksman“ beim Sechserrat und als Vorsitzender der Krefelder Kabarettgruppe „Die Krähen Krefeld“ von 2011 bis 2018 hat er sich die „Reifeprüfung“ für die Doktorenwürde erarbeitet. Erlenwein, der stellvertretender Schulleiter an der Bischöflichen Maria-Montessori-Gesamtschule in Krefeld ist, reiht sich mit der Auszeichnung in den Kreis der Hülser Doctoren Thomas Pluschkell und Norbert Beninde ein. (red)

Bild: Dirk Jochmann