Durch den milden Herbst könnten erste Blüten an den Apfelbäumen der Huverheide sanft im Wind schwingen, wenn der diesjährige Apfelblütenlauf am 16. April, dann bereits zum siebten Mal, startet. Neben den Kinder- und Bambini-Läufen gibt es wieder drei Läufe durch die Huverheide: Einmal der 5-km-Lauf ab 13  Uhr, der 10-km-Lauf ab 14 Uhr und der Halbmarathon über 21-km ab 10 Uhr. Der 10-km-Lauf ist erstmals Teil der NEW-Laufserie. Wer an mindestens drei von fünf Läufen der Serie teilnimmt, darf sich über ein Funktionsshirt sowie bei Bestzeiten (getrennte Männer- und Frauenwertung) Platz 1-3 über attraktive Preise freuen. Die Teilnahmegebühren musste bei allen Läufen moderat um einen Euro erhöht werden. Alle Kinder erhalten bei ihren Läufen ein Teilnehmershirt. Das zum Lauf gehörende Familienfest kann in diesem Jahr wieder im gewohnt bekannt und liebgewonnenen Rahmen stattfinden. Neben vielen Aktivitäten für Jung und Alt gibt es auch wieder musikalische Begleitung durch eine Live-Band. Anmelden kann man sich für den Lauf ab sofort unter www.apfelbluetenlauf.de. Der Veranstalter rechnet mit etwa 1500 bis 1700 Teilnehmern. Ehrenamtler der Turnerschaft St. Tönis und des TV Vorst kümmern sich um die Organisation. Durch den Tag führt wie auch schon in den letzten Jahren in bewährter Weise RTL-Moderator Dieter Könnes, der von der früheren Tönisvorster Apfelkönigin Annica Schüller unterstützt wird. Der Apfelblütenlauf startet bei der „action medeor“ mit der Öffnung des Meldebüros bei der action medeor um 9 Uhr, dann öffnen auch die Umkleideräume in der Rudi-Demers-Halle. Die offizielle Eröffnung um 9.45 Uhr nimmt die Tönisvorster Apfelkönigin Jacqueline I. vor. Der Bürgerbus Tönisvorst bietet von St. Tönis aus einen Shuttle nach Vorst an. (jk-/tob)

BU: Stellten am 20. Januar den 7. Apfelblütenlauf vor. V.l.: Beate Weiss (OSC UG), Albert Schuffelen (Stellv. Vorsitzender TV Vorst), Apfelkönigin Jacquline I. Huhndorf, Bürgermeister Uwe Leuchtenberg, Sid Peruvemba (Vorstandssprecher action medeor), Anna-Lena Münster (NEW), Markus Hergett (Wirtschaftsförderer Stadt Tönisvorst), André Sole-Bergers (Lebenshilfe), Thomas Knur (NEW), Christian Hülsemann (Vorsitzender Turnerschaft St. Tönis) und Norbert Vloet (action medeor). Foto: Tobias Stümges